HCF 4.0 is coming
PitRaceWear
¡

Oben

À
Gepostet von Peter
Ç
Ë
( 2 )
' Zurück News

= ( 2 )

Technik News #5

Wichtige Information für Fahrer


 

Sicherheitstanks – Regelung 2020
Auch für die Saison 2020 bleibt die Sicherheitstankregel im Bereich der AMF Veranstaltungen für die Gruppen N, A & R bestehen. Das bedeutet, dass man auch für die neue Rennsaison keinen Sicherheitstank im Zuge der österr. Bergstaatsmeisterschaft bzw. dem Bergrallyecup benötigt. Möchte man jedoch in der Berg Europameisterschaft oder dem FIA Hillclimb Cup an den Start gehen, ist dieser verpflichtend. Die Gruppen H/N & H/A benötigen ebenfalls keinen Sicherheitstank, da diese nur National start- und punkteberechtigt sind. Anzumerken ist hier, dass voraussichtlich ab 2022 diese Regelung fallen wird und der Sicherheitstank für oben genannte Fahrzeuggruppen Einzug halten wird.

 
 

FIA – Historical Technical Passport
Eine Änderung betrifft aber die Historische Abteilung. Nachdem seit 2019 seitens der AMF keine Wagenpässe mehr für Historische Boliden ausgestellt werden, ist nach einem Übergangsjahr nun ab 2020 ein FIA HTP notwendig. Alle neu ausgestellten HTP, bzw. Erneuerungen haben ab sofort eine Gültigkeitsdauer von 10 Jahren.

Die bestehenden Dokumente gelten ab Ausstellungsjahr 5 Jahre (können nicht verlängert werden) und müssen nach Ablauf der Frist erneuert werden, sofern das Fahrzeug weiterhin bei Rennveranstaltungen eingesetzt werden soll.

Weitere Infos bzw. die Links zu den HTP-Anträgen findet ihr auf der AMF Homepage

 
 

AMF Wagenpass
Eine weitere Änderung wird ab der Saison 2022 wirkend. Für alle Fahrzeuggruppen ist dann ein Wagenpass im überarbeiteten Format erforderlich (außer Historisch – siehe HTP). Den bisherigen, alten Wagenpass senden Sie bitte inkl. dem neuen Wagenpassantrag an die AMF. Das neue Format wird mit der alten Wagenpassnummer als Duplikat fortgeführt; im Falle von Unklarheiten oder Änderungen muss das Fahrzeug von einem AMF-Techniker erneut besichtigt werden. 10 Jahre nach Ausstellungsjahr des Duplikates kann der Wagenpass erneuert werden. Die Umschreibgebühr beträgt dabei bei der AMF €40,00.

Weitere Infos findet ihr auf der AMF Homepage

 

Bei weiteren Fragen steht euch Konrad Orasche per E-Mail zur Verfügung

 


Link zur Technik News #1 betreffend Historischer Wagenpass

 

Link zur Technik News #2 betreffend „anti-torpedo-tabs“

 

Link zur Technik News #3 betreffend Sicherheitstank N, A

 

Link zur Technik News #4 betreffend Sicherheitstank & HTP

2 Rückmeldungen

  1. Nauschnegg sagt:

    Wie sieht das „neue Format“ aus? Woher weiß ich, welches ich hab?

    • Peter sagt:

      Hallo Reinhold

      Soweit ich das auf der AMF-Homepage richtig verstehe, gibt es den „neuen Wagenpass“ erst für die Saison 2020. Sprich bei deinem, bzw. den anderen Fahrern, dürfte es sich um den „alten Wagenpass“ handeln.

      Der „neue Wagenpass“ wurde an das FIA-Format angepasst, sprich er sieht so aus wie die schon länger im Umlauf befindlichen DMSB, etc. Wagenpässe.

      Von Seiten der AMF ist dafür Philip Lueger zuständig
      philip.lueger@oeamtc.at

      lg Peter

Kommentar schreiben

À
5

*

Bitte warten...